[Außer der Reihe] Owl Crate - meine erste Buchbox

Samstag, 25. März 2017


Heute geht es mal um etwas ganz ganz anderes, keine Neuzugänge, keine Rezensionen und doch hat es [was denkt ihr denn 😉] mit Büchern zu tun.
Vor ein paar Wochen bin ich beim Stöbern auf verschiedenen Blogs immer wieder über die Owlcrate Box gestolpert. Hierbei handelt es sich um eine Überraschungsbox, vergleichbar mit der Glossybox, nur eben für Bücher und Buchliebhaber.
Kurze Rede langer Sinn, ich war angefixt und dachte mir "Gut, probieren wir's aus.".😊 Also habe ich kurzerhand die Box für März bestellt und durfte mich gestern nach der Arbeit über das erste Eulenkistchen freuen. 💟
Zur Erklärung - was die Owlbox ist...
Jeden Monat suchen die beiden Gründer Korinna & Robert nach neuen Schätzen in der Bücherwelt. Neben buchigen Accessoires enthält jede Box natürlich auch ein aktuelles Jugendbuch. Besonders spannend dabei ist, dass jede Box unter einem eigenen individuellen Thema steht (z.B. Wonderland, Once upon an time, Epic, Darkness usw.), allerdings weiß man über den genauen Inhalt trotz Thema rein gar nichts.
Das ist also die größte Überraschung an der ganzen Geschichte. Nachdem die Buchbox bei den US-Lesern eingeschlagen ist wie ein Blitz, wird sie inzwischen weltweit geliefert und geliebt.
Sailors, Ships & Seas - die März-Box

Als allererstes fiel mir die wirklich süße Aufmachung der Box auf. Auf dem Karton ist die Eule mit ihrer Kiste abgebildet (s.o.) und es erinnert mich ja schon ein wenig an die Eulenpost aus Harry Potter. [Aber welcher Büchernerd würde denn nicht gerne seine Post von einer Eule bekommen. Ich könnte mich daran gewöhnen. 🙆]

Als nächstes findet man eine Karte in der Box. Diese Karte ist schon etwas besonderes, denn sie ist eigens für das Thema [bei mir was es Sailors, Ships & Seas] angefertigt worden. Die Rückseite der Karte enthält eine kleine Beschreibung, ja ich würde es sogar als "Anleitung" oder "Wegweiser" bezeichnen, für die Box. Man bekommt also schon einen kleinen Hinweis darauf, welche Schätze man noch so finden wird.
Und was war nun drin?

Man bemerkt sofort, dass der Inhalt der Buchbox mit viel Liebe und Hang zum Detail ausgewählt worden ist.
Ich durfte mich also freuen über: eine wunderschönen Halskette in Form eines Kompass, ein Notizblock, Washi-Tape und ein Geschirrhandtuch.
Bei jedem Goodie findet man das Thema wieder, ein Kompass in Steuerkreuzform um die Orientierung nicht zu verlieren, Tape im Schuppenmuster, ein süßer Oktopus auf dem Meeresgrund und ein Schiff auf weißem Tuch. Eben ganz nach dem Motto: Sailors, Ships & Seas!

Compass Pendant Necklace / Octopus Note Pad / Washi-Tape / Tea-Towel Pirate Ship


Nach all den schönen Kleinigkeiten, kam dann endlich das Buch zum Vorschein. Ehrlich gesagt, hatte ich bis dato noch nichts davon gehört. Bei THE DAUGHTER OF THE PIRATE KING von Tricia Levenseller geht es ganz offensichtlich um Piraten, der Suche nach geheimen Goldschätzen und der jungen Piratenprinzessin Alosa.

Ich bin gespannt, denn es ist kein Buch was ich mir selber gekauft hätte  vor allem vom Thema her. Aber so habe ich die Möglichkeit mal ein anderes Genre bzw. Subgenre zu lesen.

Mein Fazit...

Die anfängliche Euphorie beim Öffnen der Box hat nun nachgelassen und ich kann die Dinge wieder etwas klarer sehen. Ich bin froh, dass ich die Owlcrate Box bestellt habe, aber ich glaube nochmal würde ich es nicht tun. Und wenn, dann ausschließlich bei einem Thema, dass mich wirklich wirklich interessiert und anspricht. Sailors, Ships & Seas ist nicht einfach nicht so mein Ding.

Anfangs war ich auch etwas skeptisch im Ausland zu bestellen, allerdings hat die Lieferung "nur" knapp zwei Wochen gedauert, was ich jetzt ehrlich gesagt als nicht so lange empfunden habe. Am längsten hing das Päckchen eigentlich in Frankfurt am Zoll fest. Allerdings ist der Preis von $ 49.99  doch schon etwas happig. Auf die reinen Kosten der Box von $ 29.99 kommt nochmal eine Pauschale von $ 19.99 für das Shipping dazu. Für Nicht-US-Bürger ist das also schon eine ganz schöner Batzen und ehrlich gesagt, wäre es mir das nicht jeden Monat wert.

Zusammengefasst: Die Goodies dieser Box sind zauberhaft, passend zum Thema und wirklich toll ausgewählt. Das Buch entspricht nicht meinem Geschmack, aber ich werde es trotzdem lesen einfach um ihm eine Chance zu geben. Vielleicht werde ich ja eines besseren belehrt. Nochmal werde ich nicht bestellen, außer ein Thema interessiert mich wirklich zu 100%.

Aber das ist nur meine Meinung und Meinungen gehen ja bekanntlich weit auseinander. 😉 Was mich nun aber noch brennend interessieren würde:


Wie sind eure Erfahrungen mit der Owlcrate Box?
Welche anderen Buchboxen habt ihr schon bestellt?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo lieber Bücherfreund!
Schön, dass du mich in meiner Federwelt besuchst.
Ich freue mich über jede kleine Nachricht, die du hier hinterlässt. :)