Federbuch #6

Sonntag, 23. April 2017


....Wenn ihr einen Zeitumkehrer hättet?!
Seit ein paar Wochen spuken mir immer wieder Gedanken im Kopf herum, was ich vielleicht alles anders machen würde, wenn ich nur die Möglichkeit hätte in der Zeit zu reisen.

Ihr kennt es sicher auch. Manchmal würde man schlichtweg einfach gerne am Rad der Zeit drehen um bestimmte Dinge der Vergangenheit zu ändern. Oft sind es ja dann die Dinge, die Erinnerungen, die einen traurig machen und die man daher einfach ändern, ja sogar auslöschen möchte, damit man nicht mehr daran denken muss. Ich ertappe mich immer wieder mal bei diesem Gedanken kleine Fehler ausmerzen zu wollen, manchmal anders reagiert oder auch manchmal gar nicht erst was gesagt zu haben.

Bild: Hermione's Time Turner by schilles-photography
Die Sache mit der Zeit
Oft ist es leider genau andersherum. Erst wenn man bemerkt, dass die Zeit knapp wird, erst dann fängt man an sie wirklich zu schätzen. Erst dann beginnt man jede Stunde, jede Minute und jede einzelne Sekunde auch wirklich auszukosten und als wertvoll anzusehen. Ich merke es immer wieder, wenn ich zurück blicke und darauf schaue, wie mein Leben bisher so verlaufen ist. [Ich versuche nicht allzu sehr emotional hier zu werden, wenn doch, dann bitte entschuldigt 🙏] Es fängt oft schon mit so Kleinigkeiten an.
Hätte ich in der Schule eher den Kunst- statt den Französischzusatzkurs gewählt!
Hätte ich lieber Gitarre statt Geige gelernt!
Hätte ich meine erste Ausbildung doch nicht gemacht!
Hätte ich meinen Sturkopf nicht immer durchsetzen wollen!
Die Liste könnte vermutlich noch sehr viel länger werden, aber ich möchte euch nicht mit diesen Einzelheiten langweilen. Ich frage mich dann manchmal, ob es wirklich einen Unterschied gemacht hätte, wenn ich etwas anders gemacht hätte?! Wenn ich anders gehandelt oder Dinge anders angegangen wäre.
Wenn ich nun könnte...
Wenn ich nun wirklich einen Zeitumkehrer hätte und damit durch die Zeit gehen könnte, was würde ich ändern? Würde ich überhaupt etwas verändern wollen? Mit meinem gegenwärtigen Wissen, meinen Erfahrungen und Gefühlen - würde ich das Risiko eingehen, dass sie beim Eingriff in die Zeit sich ebenfalls ändern könnten?

Ich kann für mich sagen,
dass ich es nicht tun würde.

Dass ich all die kleinen und auch die großen Fehler akzeptieren muss, dass sie ein Teil von mir sind ohne den ich jetzt nicht die wäre, die ich bin. Ein Mensch besteht ja schließlich nicht nur aus den positiven Dingen, die er erlebt hat, sondern formt sich auch durch den Kummer und den Schmerz, der ihm widerfahren ist. Wenn ich mir vorstelle, dass ich auf manche Erinnerungen oder Erlebnisse keinen Zugriff mehr hätte, weil sie schlichtweg nicht geschehen sind, dann zieht sich einiges in mir zusammen. Etwas würde fehlen, auch wenn ich wahrscheinlich mich daran gar nicht mehr erinnern könnte. Obwohl.. mit dem Zeitumkehrer wäre das ja möglich! Trotzdem!!

Wenn ich das so lese, komme ich mir irgendwie auch etwas albern vor. Ich möchte überhaupt nicht herumphilosophieren oder dergleichen. Na, vielleicht doch ein klitzekleines bisschen. 😊
Der eigentliche Knackpunkt
Je länger ich darüber nachdenke, desto klarer wird mir eigentlich worum es (zumindest für mich persönlich) bei dem Thema Zeit geht. Es geht nicht darum Geschehenes wieder rückgängig machen zu können oder Fehltritte wieder gerade zu bügeln.
Denn das ist nun mal etwas, was einfach nicht geht! Wir können die Zeit nicht zurückdrehen, wir sind leider keine Zauberer, die einen Zeitumkehrer besitzen und so eingreifen können.
Aber wir haben die Möglichkeit im Hier und Jetzt uns jeden Tag bewusst zu machen. Uns immer wieder daran zu erinnern, dass das Stundenglas unseres Lebens langsam aber sicher herunterrieselt und irgendwann der Tag kommt, an dem die Zeit keine Rolle mehr spielt.

Ich habe genau zu diesem Thema ein tolles Zitat gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte und das für heute den Abschluss dieses Posts bilden soll.


Wenn ihr einen Zeitumkehrer hättet, würdet ihr ihn benutzen und eure Vergangenheit ändern? 💟




Kommentare:

  1. Hallo Federmädchen!
    Interessante Frage die ich mir auch schon oft gestellt habe. Deine Gedanken dazu stimme ich voll zu. Irgendwann (vielleicht am Ende) fügt sich alles zusammen...

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Bücherfreund!
Schön, dass du mich in meiner Federwelt besuchst.
Ich freue mich über jede kleine Nachricht, die du hier hinterlässt. :)