[Rezension] Ewig Dein [Deathline] - Janet Clark

Mittwoch, 10. Mai 2017


Infos
Verlag: cbj audio ~ Format: Hörbuch ~ Altersempfehlung: ab 14 ~ Laufzeit: ca.411 Minuten ~
ISBN: 978-3-8371-3818-4    ~ Preis: €19,99 (D) ~ Sprecherin: Frederike Walke
Klappentext
Bis dass der Tod uns scheidet ...

Als sich die 16-jährige Josie in die langen Ferien stürzt, ahnt sie nicht, dass ein Sommer vor ihr liegt, der ALLES verändern wird.

Die Gegend aus der sie stammt, mag zwar in den Mythen der Ureinwohner immer wieder Schauplatz mysteriöser Ereignisse gewesen sein, aber daran erinnert in der idyllischen Kleinstadt, aus der sie kommt, heute wenig. Wie eng diese beiden Welten aber immer noch miteinander verwoben sind, wird Josie nach und nach klar, als sie den faszinierenden Ray kennen und schließlich auch lieben lernt. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Ray hat nur EIN Ziel: sein schützendes Amulett wiederzufinden und dann die Grenze zum Reich der Toten zu überschreiten. Denn dort gehört er hin …
So beginnt es
Habt ihr auch schon mal von einer besonderen Bestimmung geträumt?
Was ich sage
Es ist nun schon ein paar Tage her seit ich Ewig Dein - Deathline von Janet Clark zuende gehört habe. Im Schreibfluss wollte ich zuerst "gelesen" schreiben, denn dies ist mein erstes Hörbuch, dass ich auch rezensiere! Um das Buch bin ich schon einige Male in der Buchhandlung herumgeschlichen, allerdings ist es nie mit nach Hause gekommen. Ich kann beim besten Willen nicht mehr genau sagen, was mich nun abgehalten hat.

Eines war es ganz gewiss nicht - das Cover! Denn das ist wirklich wunderschön und sprang mir auch direkt ins Auge. Das Funkeln der kleinen Sterne des Nachthimmels im Titel, die sanftrosafarbenen Blumen - all das hat mich sofort fasziniert! Ein zauberhaftes magisches Cover zu einem noch zauberhafteren Hörbuch.

Meine anfängliche Skepsis, dass mir der Titel vielleicht nicht gefallen könnte, verschwand relativ schnell. Es war so angenehm der Stimme der Erzählerin Frederike Walke zu lauschen, dass die unglaublichen fast 7 Stunden Spielzeit wie im Rausch vergingen.

Die Geschichte handelt von der jungen Josie, die sich schon immer gewünscht hat, dass etwas großes bedeutungsvolles und magisches in ihrem Leben geschehen würde. Sie ahnt nicht, dass die Erfüllung ihres Wunsches näher als ihr lieb ist. Als sie auf dem alljährlichen Straßenfest beim Rodeo auf den mysteriösen Ray trifft, spürt sie sofort die magische Anziehung zwischen ihnen. Das Band, dass sie verbindet scheint vorherbestimmt sein und zwar vom Schicksal selbst, oder von dem jungen Mädchen. So genau kann Josie es gar nicht sagen. Sie spürt aber, dass dieser Mensch einen wichtigen Teil in ihrem Leben ausfüllen wird. Zu diesem Zeitpunkt ist ihr noch gar nicht bewusst, welches tiefgreifende Geheimnis der junge Yowama verbirgt und sie letztlich dadurch vor die größte Entscheidung ihres Lebens stellt.

Die beiden Hauptfiguren Josie und Ray gefallen mir wirklich gut. Josie ist ein spritziges und humorvolles junges Mädchen, dass in einer Kleinstadt lebt und die Zeit am liebsten mit ihren besten Freunden Gabriel und Dana oder den Pferden auf der Ranch verbringt. Eigentlich hat sie alles, was man sich wünschen kann - gute Freunde, eine Familie und ein Hobby, dass Spaß macht. Doch Josie wünscht sich, wie wahrscheinlich viele junge Mädchen in dem Alter, mehr als nur ein ödes Leben in einer Kleinstadt zu führen. Sie träumt von einer besonderen, einer schicksalhaften Bestimmung - ja, einem magischen Abenteuer! Im Gegensatz zu Josie ist Ray der eher ruhige und bedachte Typ, der ein Leben als Außenseiter der Gesellschaft führt. Seine Aura ist unheimlich und geheimnisvoll und doch so faszinierend, dass man unweigerlich erfahren möchte, welches Schicksal der junge Mann aufgebürdet bekomme hat. Und irgendwie musste ich auch immer wieder an Jacob Black denken! [Steinigt mich ruhig, aber diese kleine Parallele verfolgte mich irgendwie das ganze Hörbuch über! Allerdings ohne den Werwolfaspekt, versteht sich!]

Das Hörbuch erzählt die zauberhafte Geschichte zweier Menschen, die ein gemeinsames Schicksal teilen und denen besagtes Schicksal viele große Steine in den Weg legt. Die befürchtete Eintönigkeit ist durch die fantastische Sprecherin Frederike Walke nicht eingetreten, denn sie erzählt die Geschichte mit so viel Gefühl und Leidenschaft und lässt die einzelnen Charaktere aufleben, dass ich manchmal dachte, dass sie das doch nicht alleine gelesen haben kann. 
Fazit
Mir gefiel Ewig Dein - Deathline unheimlich gut, ich bin (egal wo ich es gehört habe, ob im Auto oder zu Hause) in diese Welt eingetaucht, konnte dort eine Zeit verweilen... meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen!! Ich überlege sogar mir das Buch noch nachträglich zu kaufen, einfach um die Geschichte nochmal selbst zu lesen. Und irgendwann erfahren wir ja vielleicht auch, wie es mit Josie und Ray weitergeht 😉!

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei Random House, cbj audio und dem Bloggerportal für dieses tolle Rezensionsexemplar bedanken!!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo lieber Bücherfreund!
Schön, dass du mich in meiner Federwelt besuchst.
Ich freue mich über jede kleine Nachricht, die du hier hinterlässt. :)