Lesemonat Januar

Mittwoch, 31. Januar 2018


Gerade erst habe ich noch den Jahresrückblick auf 2017 geschrieben und mich mit den Neuerscheinungen für dieses Jahr beschäftigt, schon steht der erste Lesemonat für dieses Jahr an. Es war ein wirklich fantastischer Monat mit einer grandiosen Fortsetzung, einer neuen Reihe, die ich geradezu durchgesuchtet habe und einem absoluten Highlight! Und was auch noch wirklich bemerkenswert ist: Ich habe diesen Monat wirklich keinen Flop gelesen!!
Ein Monat in Zahlen
Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 2294
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 74 Seiten
Hörbücher: 0
Gehörte Minuten: 0
Highlights: Scherben der Dunkelheit
Enttäuschung: -
Krieger des Lichts [Sum lux in tenebris]



Den zweiten Teil der Trilogie Krieger des Lichts [Sum lux in tenebris] habe ich ebenso verschlungen wie den Vorgängerteil. Nach kurzen Startschwierigkeiten nahm das Tempo rasant zu und es wurde wieder genauso emotional wie ich es erwartet hatte. Mehr könnt ihr hier nachlesen!








Die Stadt der Träumenden Bücher [Teil 1: Buchhaim]



Mit Die Stadt der Träumenden Bücher [Teil 1: Buchhaim] habe ich mich an eine Graphic Novel herangetraut, deren Ursprungsbuch mir schon so oft begegnet ist, ich mich aber nicht getraut habe es zu lesen. Ich bin froh darüber, denn sonst hätte ich mich nicht für die verbilderte Variante entschieden. Tolle Illustrationen, spannende Geschichte mit viel Witz und Tiefgang. Mehr gibts hier!!






Die Stadt der Träumenden Bücher [Teil 2: Die Katakomben]




Sofort als Die Stadt der Träumenden Bücher [Teil 2: Die Katakomben] erschienen ist, musste ich es lesen. Und es war wunderbar! Es hat mich sofort dort abgeholt wo der letzte Band geendet hat und hat im Vergleich noch mal mächtig an Tempo und Spannung draufgelegt. Wundervolle Figuren, eine spannende Handlung und jede Menge Gefühle! Hier geht's zur Rezension!





17 [Das erste Buch der Erinnerung]



Ich bin lange drum herum geschlichen, aber jetzt war es endlich soweit. Ich habe 17 [Das erste Buch der Erinnerung] gelesen und war wirklich positiv überrascht. Meine Erwartungen waren nicht so hoch, aber es war spannend, wunderschön geschrieben, an manchen Stellen ein bisschen vorhersehbar, aber alles in allem ein toller Auftakt. Mehr gibt es in der Rezi!







17 [Das zweite Buch der Erinnerung]




Nachdem ich den ersten Teil schon verschlungen hatte, musste ich direkt mit 17 [Das zweite Buch der Erinnerung] weiter machen. Es ging rasanter weiter, wurde spannender und auch die Handlung hat mir außerordentlich gut gefallen. Rezension folgt!








17 [Das dritte Buch der Erinnerung]


Quasi im Rausch gefangen habe ich dann auch noch direkt 17 [Das dritte Buch der Erinnerung] verschlungen! Es ging spannend weiter, verdammt spannend! Ich glaube, ich habe einen neuen Leserekord für mich aufgestellt! Spannung pur, Emotionen pur!! Echte Leseempfehlung! Rezension folgt!









Scherben der Dunkelheit


Endlich endlich habe ich auch Scherben der Dunkelheit zu Ende gelesen und ich bin immer noch total fasziniert! Es hat alles, was ein gutes Buch für mich braucht und darüber hinaus. Spannend, düster, mysteriös, wundervoll geschrieben - eine Buchperle, ein Juwel! Ein Highlight! Hier geht es zur Rezension!





 

Wie sah euer Lesemonat Januar aus? 
Was für Bücher habt ihr gelesen? 💟





1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah,

    von Jasmin Romana Welsch habe ich noch kein Buch gelesen, aber weil mich schon die Vorstellung ihrer Person auf Amazon zum Lachen brachte, habe ich vor kurzem an einer Verlosung teilgenommen und den Sammelband „Küss mich“ aus ihrer Feder gewonnen. „Krieger des Lichts“ hört sich wahnsinnig spannend an, sodass ich die Reihe auch gleich auf meine Wunschliste setze.

    „Scherben der Dunkelheit“ habe ich ebenfalls bei einer Verlosung gewonnen, mich aber noch nicht an das Buch herangetraut, weil ich zurzeit nur wenige Seiten am Tag zum Lesen komme und das Gefühl habe, damit der Geschichte nicht gerecht zu werden. Außerdem habe ich vor Jahren ein Buch von Gesa Schwarzt abgebrochen und jetzt wohl Angst, dass es mir mit diesem genauso ergeht. Dass es dich so begeistert hat, motiviert mich, doch nicht so lange mit dem Lesen zu warten. Eigentlich muss ich dringend wissen, was es mit dem Dark Circus auf sich hat.

    „17“ habe ich auch noch nicht gelesen, bin aber seit einer Woche Fan dieses Autorenduos, nachdem ich „Für dich soll's tausend Tode regnen“ von Anna Pfeffer gelesen habe. Jetzt geht's den Büchern von Rose Snow ebenfalls an den Kragen!

    Ich wünsche dir auch im Februar viele spannende Lesestunden!

    Liebe Grüße
    Violetta

    wispertraeume.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.