[Blog Aktion] Montagsfrage #36

Montag, 26. Februar 2018

Es ist Montag und meine Vorfreude auf die kommende Woche ist dezent niedrig. Ich fühle mich irgendwie immer noch nicht wirklich fit, alles tut grade weh und irgendwie hab ich Halsschmerzen?! Keine Ahnung was das soll, aber es gibt einen wundervollen Lichtblick am Ende des dunklen Tunnels *hust*. Denn ich freue mich schon abgöttisch auf Freitag!! Da kommt nämlich eine ganz liebe Freundin zu Besuch!!! Aber vorher gibt es jetzt erst einmal die Montagsfrage der lieben Svenja von BUCHFRESSERCHEN für euch.
Wie heißt das Non-Fiktion-Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst?
Eigentlich lese ich an meinem wahrscheinlich einzigen Non-Fiktion-Buch schon seit meinem letzten Urlaub im Oktober. Das Buch ist Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl von der bezaubernden talking-as-fast-as-i-can Lauren Graham uns allen ans Herz gewachsen als Lorlelai Girlmore.
Ich habe das Buch angefangen und es ist eines der Bücher, die ich so nebenher oder zwischendurch mal lese, wenn ich wirklich gar keine Lust auf Fiktion habe. Manchmal kommt das ja auch mal vor. Aber irgendwie hänge ich eben seit Monaten fest oder alle anderen Bücher sind einfach zu spannend! Was ich bisher aber gelesen habe, war wirklich toll!! Lauren ist eine wundervolle Person und es macht so Laune ihr Buch zu lesen!

Wie ist es bei euch?
Welches Non-Fiktion-Buch habt ihr zuletzt gelesen?!💟



Kommentare:

  1. Ich lese berufsbedingt sehr viele Bücher zum Thema Psychologie, Diagnostik und Therapieansätze bzw. Therapietools. Aber auch Bücher von odder über Betroffene. Als letztes habe ich „Aufschrei“ von Truddi Chase gelesen. Ein sehr bewegendes, erschütterndes Buch.

    Liebe Grüße,
    Corina
    https://gaydanken.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich lese vermutlich genauso viel Fiktion wie Non Fiktion.
    Das Buch von Lauren Graham steht auf meiner Wunschliste und ich habe schon viel positives darüber gehört. Da wundert es mich etwas, das du so lange daran rumliest.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag:http://bit.ly/2HOdD0b

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sari,

    ich bin zwar ebenfalls ein "Gilmore Girls"-Fan, aber die Erinnerungen von Lauren Graham interessieren mich dann doch nicht genug, um dieses Buch lesen zu wollen. Oftmals möchte ich gar nicht so genau wissen, wie die Schauspieler_innen, die in meinen Lieblingsserien mitspielen, außerhalb ihrer Rollen so sind, weil ich nicht enttäuscht werden möchte. Würde ich jetzt irgendetwas über Lauren Graham erfahren, das mir nicht gefällt, könnte ich Lorelai vermutlich niemals wieder mit den gleichen Augen sehen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Hey =)

    hiermit wandert "Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl" direkt auf meine Wunschliste. Ich denke das könnte mich auch sehr gut unterhalten =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Ich mag Lauren Graham! Früher hab ich "Gilmore Girls" immer geschaut, die Miniserie von 2016 habe ich aber noch nicht gesehen.

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    hört sich nach einem tollen Buch an.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.